Sep 202016
 

August Bebel wrote:

Bei der Nahrung handelt es sich aber weit mehr um die Qualität als die Quantität, viel hilft nicht, wenn das Viele nicht gut ist. Die Qualität wird aber durch die Art und Weise der Zubereitung bedeutend verbessert. Nahrungszubereitung muß ebenso wissenschaftlich betrieben werden wie andere menschliche Tätigkeiten, soll sie möglichst vorteilhaft sein. Dazu gehört Wissen und Einrichtung. Daß unsere Frauen, welchen gegenwärtig die Nahrungszubereitung hauptsächlich zufällt, dieses Wissen oft nicht besitzen und nicht besitzen können, bedarf keines Beweises mehr.

Zitat von August Bebel, 1879, aus dem Buch „Die Frau und der Sozialismus“

Sep 172016
 

Fasanenbrause (Sanddornschnaps)
aus 100% natürlichen Säften, ca. 19% Vol. Ethanol

Zutaten:
500ml Sanddorn-Saft (Hippophae rhamnoides), pasteurisiert
500ml Absolut Vodka (suczka zapity)
100ml TrueFruits Smoothie Yellow
120g Kluntjes
20g Zucker
1,0g Ascorbinsäure (Vitamin C, E300)

Küchendienst:
Alle Zutaten exakt abwiegen, bzw. ausmessen. Die Kluntjes in Backpapier packen, mit einem Handtuch umwickeln und einem Hammer klein kloppen.
Den Vodka und die behämmerten Kluntjes in eine große Flasche kippen und solange schütteln und/oder warten, bis sich der Kluntjes komplett aufgelöst hat.
Nun die restlichen Zutaten rein, nochmal ordentlich schütteln, in Portionsflaschen abfüllen und ganz hinten im Eisfach verstecken.

Anwendung:
Aus dem Eisfach holen, kräftig schütteln, öffnen, den Verschluß auf den Boden legen und zertreten. Austrinken.

Nebenwirkungen:
Bei übermäßigen Verzehr machen sich Schwankungen in der Gravitation bemerkbar, gelegentlich erhöht Fasanenbrause die lokale Deflorationsquote.

bad company