Datenschutzerklaerung

 

Webanalyse Piwik
Diese Website benutzt die Webanalyse-Software Piwik. Piwk macht Gebrauch von Cookies, also kleinen Textdateien, die auf dem Computer des Benutzers gespeichert und mit deren Hilfe das Nutzerverhalten analysiert werden kann. Die Informationen, die mittels dieser Cookies gewonnen werden (einschliesslich der IP Addresse des Nutzers), werden auf unserem Server gespeichert und nichtan Dritte übertragen.
Wir benutzen diese Daten zur Auswertung des Nutzerverhaltens auf der Website, und zur Erzeugung von Analysereporten, die ausschließlich zur Bespaßung des Webseitenbetreibers dienen. Ihre gespeicherte IP-Adresse wird von uns vollautomatisch um die letzten drei Stellen gekürzt. Sollte ein “Bedarfsträger” diese Daten von uns haben wollen, so kann er damit nichts anfangen, weil er sie niemanden zuordnen kann.
Mehr über Piwik erfahren Sie hier: piwik.org.

Werbung – Cookies von Drittanbietern
Wir greifen auf Drittanbieter zurück, um Anzeigen zu schalten, wenn Sie unsere Website besuchen. Diese Unternehmen nutzen möglicherweise Informationen (dies schließt nicht Ihren Namen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ein) zu Ihren Besuchen dieser und anderer Websites, damit Anzeigen zu Produkten und Diensten geschaltet werden können, die Sie interessieren.
Weitere Informationen über diese Methoden und über Möglichkeiten, damit diese Informationen nicht von diesen Unternehmen verwendet werden können, finden Sie hier:
Google Inc. (Google Adsense): Werbung und Datenschutz – Google Datenschutz-Center

Nutzung von Akismet zur Vermeidung von Kommentarspam
Diese Seite nutzt das Akismet-Plugin der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA. Mit Hilfe dieses Plugins werden Kommentare von echten Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA verschickt, wo sie analysiert und für Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten über diese Zeit hinaus gespeichert. Zu diesen Angaben gehören der eingegebene Name, die Emailadresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags. Sie können gerne Pseudonyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der Emailadresse verzichten. Sie können die Übertragung der Daten komplett verhindern, in dem Sie unser Kommentarsystem nicht nutzen. Das wäre schade, aber leider sehen wir sonst keine Alternativen, die ebenso effektiv arbeiten. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft unter support(ÄT)wordpress.com, Betreff “Deletion of Data stored by Akismet” unter Angabe/Beschreibung der gespeicherten Daten widersprechen.