Okt 252011
 

Kartoffelauflauf Wiesental
Rezept für eine Singleportion oder zwei Kinderteller.

Kühlschrank & Speisekammer-Reste:
500g Bio-Kartoffeln, netto ca.400g
100g Gouda jung
50g Schinken, geräuchert
1 Zwiebel, netto ca.80-100g
1 glückliches Ei vom dicken Huhn
50ml Sahne, frisch
80-90ml Milch, frisch, 3,5 Umdrehungen Fett
Muskatnuß am Stück, netto ca. 2g
Salz, Mühlenpfeffer weiss

Küchendienst:
Kartoffeln aus der Schale helfen, in zentimeterdicke Scheiben schneiden, knapp zehn Minuten in Salzwasser kochen, abgiessen und abdampfen lassen.
Zwiebel würfeln und in etwas Pflanzenöl (ohne Oliven!) in der Pfanne glasig braten. Platte ausschalten und den, in Briefmarkengrösse geschnittenen, geräucherten Schinken kurz anbraten, beiseite stellen. Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Den Boden einer flachen Auflaufform mit Kartoffelscheiben auslegen, den Pfanneninhalt drüber verteilen und mit den restlichen Kartoffelscheiben belegen.
50ml frische Sahne in einem Messbecher kippen, ein Ei drüber schlagen und mit der Milch auf 150ml auffüllen. Mit Mühlenpfeffer (weiss), einer Prise Salz und mind. einer halben, frisch geriebenen Muskattnuss würzen, dann mit dem Schneebesen kräftig schlagen und die Auflaufform giessen. Den Goudajüngling reiben und in der Form verstreuen.

Backofen: 19 Minuten und 23 Sekunden bei 174,98 Grad, mittlere Schiene.

me.